Logo
Diese Seite drucken

Hallo Freunde der guten Knetkunst

 …zu sehen im Stadthaus in Ulm ist vom 11.03. - 18.06. 2017 die Ausstellung

  -Herr Bickford entdeckt ein neues Land-

3sat hat der Ausstellung einen Beitrag gewidmet:  >>hier>>

   

bb ag

Bruce Bickford

Aus Knete, Papier und Karton entstehen surreale Hippie-Filmwelten: Da trampeln Knetsoldaten durch einen Garten, bis der Filmemacher selbst ins Bild kommt und seine eigenen Figuren verspeist.
Mit derartigen Bildern wurde der US-amerikanische Animationsfilmer Bruce Bickford vielleicht nicht berühmt, doch zu einem wirklichen Geheimtipp.
Jahrelang arbeitete er mit Frank Zappa.

bb fz

Bickfords Animationswerk ist von unglaublicher Detailhaftigkeit. Selbst bei kleinsten Figuren entdeckt man sich ändernde Gesichtszüge, Augenbrauen, ja, sogar Wimpern, nicht viel stärker als ein menschliches Haar. Weite Graslandschaften aus Knete erstrecken sich in Bickfords Landschaften, jeder einzelne Grashalm aus der grünen Masse herausgezogen, selbst Dachschindeln in unterschiedlichsten Schattierungen stellt Bickford selbst her.

In Ulm widmet sich eine Retrospektive Bickfords Werk.

 

 

Letzte Änderung amDonnerstag, 16 März 2017 09:22
FaLang translation system by Faboba
Arf Society e.V. 2017