Payday loans

» We Are The Other People – 25 Jahre Zappanale

wearetheotherpeopleZur 25. Auflage der Zappanale darf ich Euch ein Buch ankündigen, das die Geschichte dieses Festivals großformatig und farbig auf 500 Seiten präsentiert.

Gemeinsam mit Robert Riedt und Dieter Jakob (den beiden, die seit Jahren die Ausstellungen im Rahmen der Zappanale auf die Beine stellen) habe ich mich auf die Suche nach den Wurzeln der Zappanale gemacht. Wie ist das Festival entstanden? Wie hat es sich entwickelt? Den Schwerpunkt des Buches haben wir jedoch, dem Titel des Buches entsprechend, auf Euch und uns gelegt. Lasst Euch überraschen!

Viele Monate Recherche sowie Sammlung von Bildmaterial und Geschichten liegen hinter uns und wir stehen kurz davor, das Buch in den Druck zu geben, damit Ihr es pünktlich zur Zappanale #25 in den Händen halten könnt.

Dankenswerter Weise hat Candy Zappa das Vorwort geschrieben. Weitere Beiträge und Glückwünsche zum Jubiläum werdet Ihr lesen und betrachten können von: Kommissar Hjuler, Joe Trump, Caballero Reynaldo, Fried Dähn, Morgan Agren, Essra Mohawk, Jean-Luc Ponty, Olli Virtaperko, Sandro Oliva, Ossi Duri, Zap Mcinnes, Paul Carr, Umezo Kazetoki, Doctor Nerve, Eugene Chadbourne, Natsuki Kido, Manni Neumeier, Chris Opperman, Co de Kloet, Terry Bozzio, Pierre-Jean Gaucher, Tante Tofu, Lazuli, Gary Lucas, Albert Wing, Ed Mann, Ray White, Robert Martin, Sheik Yerbouti/Grand Sheiks, Tom Fowler, Don Preston, Adrian Belew, Octafish, Denny Walley, Roddie Gillard, Brot + Böller, Daevid Allen, Ed Palermo, Jono El Grande, Jim Cohen, Daniel Schröder, Harald Koob, Steve Hillage, Napoleon Murphy Brock, Embryo, Ben Watson, Aranis, Spanner Jazz Punks, Stickmen, Andre Cholomondeley, Daniel Rohr, Hakan Engborg, Ali N. Askin und einigen mehr.

Das Buch erschien im renommierten Wehrhahn Verlag.

Burkhard Schempp
www.vivavincent.de

Zum Shop

 

» ZappaQuiz Zappanale 25

arf soHier die GewinnerInnen des Zappanale-Quiz für Zappafans mit gefährlichen Halbwissen vom Samstag:

1. Platz Heidi Wieczorek

2. Platz Nona Lührs

3. Platz Sascha John

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Lieben Dank und beste Genesungswünsche an dieser Stelle an Arf Mitglied Christian Taaks.

 

» JHV 2013

Liebe ARFs,

das Protokoll zur JHV 2013 sowie der RB sind unter Arf-Intern/Protokolle JHV online.

arfarfarf

   

» JHV 2013

Hi Arfler,

an dieser Stelle ein kurzes Statement für alle daheim Gebliebenen zu unserer kurzweiligen und angenehmen Jahreshauptversammlung.
Was alles besprochen, entschieden und geplant wurde, wie es weitergeht, was wir mit uns zusammen erleben wollen, erfahrt ihr demnächst hier im Protokoll.


JHV2013-2 Nov 2


Soviel sei aber schon mal verraten: die Jubiläums-Zappanale wird den Fokus wieder auf die Musik Frank Zappas legen, noch entspannter werden und jede Menge Eurer Anregungen aufnehmen. Danke dafür :)
Unsere 20 Jahre Arf Society-Party am 07.12. in Berlin wird für Mitglieder kostenlos sein, eben auch als Dankeschön für die Unterstützung und Treue. Bitte achtet selber darauf, dass ihr Euren Mitgliedsbeitrag 2013 abbuchen oder überweisen lassen habt. Durch das Desaster bei eben dieser Abbuchung der Mitgliedsbeiträge im laufenden Jahr können wir den kostenlosen Eintritt natürlich nur bei den Arflern gewährleisten, die ihren Beitrag geleistet haben. Alle Anderen und Gäste planen bitte für den zappaesquen Abend mit Jim Cohen, Jazzprojekt Hundehagen und den Grandsheiks 20,00 Euronen Eintritt ein.


JHV2013 jamsession

 

Nach der Jahreshauptversammlung luden wir zur Pressekonferenz. Zur Erquickung gab es gleich danach ein Zappanale#24-Foto-Video mit einer großen Portion „Besinnungs-Achs“ :-). Zur anschließenden Party haben Mick Zeuner, „Tante Stonni Tofu“, Thomas & Micha „Hundehagen“ miteinander gejammt & die Energien bis in die frühen Morgenstunden vibrieren lassen. Ein großes Dankeschön an die Musiker, Unterstützer & Arfler, sie haben dem Versammlungstag einen tollen Partyabend geschenkt.

ArfArfArf

 

» 20 Years of Arf Society e.V.

arf patricia 20 Jahre dark

20. Todestag (4.Dezember 1993) von Frank ist nicht wirklich ein Grund um zu feiern, aber sicher ein guter Tag um ihm zu gedenken. 20 Jahre Arf-Society e.V. dürfte dagegen ein guter Grund zum Feiern sein. Wir freuen uns darauf mit Euch beides zu begehen und gemeinsam im zappaesquen Nirvana zu versinken. Darum haben wir den Termin auch arbeitnehmerfreundlich auf Samstag, den 7. Dezember gelegt und im „Roadrunners Paradise“ in Berlin (www.roadrunners-paradise.de) den perfekten Zappavana-Veranstaltungs-Ort gefunden. Jazzprojekt Hundehagen sowie die Grandsheiks werden uns musikalisch in zappaesque Sphären begleiten und Jim Cohen wird dies mit seinem Wortwitz und jeder Menge Pappastolz tun.

Ganz nebenbei hoffen wir, dass ihr viele gute Bekannte, liebe Freunde und verrückte Gleichgesinnte trefft – etwas kleiner als auf der Zappanale – trotzdem würdig um das Z-Jahr 2013 ausklingen zu lassen. Tickets gibt es an der Abendkasse – reservieren könnt ihr Euer Ticket über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Ticketpreise:  20,- € | Arf-Member: 0,- €

 

arf arf arf

 

   

Seite 1 von 9

» Zappanale #26

16.07.2015 - 19.07.2015
The Torture stops in 265 days
16.07.2015 - Kamp, Bad Doberan
17./18./19. Festival Ground

» Newsletter abonnieren

20091130_01

Vielen Dank an Joachim Kloock für das geile Foto...


20091227_02

und Olaf Meindl für diese Luftaufnahme.


20091130_03